• Mittwoch, 20. Oktober 2021 12:14

Endlich! Sieht so aus, als hatte WoW: Classic eine dicke Bann-Welle

Stitch
0 Kommentare

Viele Spieler berichten von einer Bann-Welle in WoW Classic. Wurde jetzt endlich aufgeräumt?

Seit mehreren Wochen ist die Stimmung in World of Warcraft Classic angespannt. Das liegt nicht nur an der veränderten Wahrnehmung der Spieler in Bezug auf mächtige Addons und dem Frust durch das PvP-System, sondern hat auch noch eine andere Quelle: Bots. Doch diesen Betrügern ging es jetzt wohl an den Kragen, denn eine Bann-Welle traf passend zu Silvester ein.

Was ist das Problem? Die Bots für WoW: Classic sind in den letzten Wochen immer ausgeklügelter geworden. Viele Bots sind vollautomatisiert, sie töten nicht nur Gegner, sondern verkaufen auch ihre Beute eigenständig, führen Reparaturen durch und können sich sogar in PvP-Situationen grundlegend zur Wehr setzen. Selbst wenn sie sterben, finden sie automatisch ihre Leiche wieder, regenerieren und setzten ihre Arbeit weiter fort.

Dadurch sammeln sie viele Ressourcen und schmälern den Erfolg der „richtigen“ Spieler, da deren Ressourcen an Wert verlieren oder sie gar nicht in Gebieten farmen können, die von Bots abgefarmt werden.

Was ist passiert? In der Nacht von 30. Dezember auf den 31. Dezember gab es auf Reddit und in den sozialen Medien vermehrt Meldungen von Spielern, die von einem Bann berichteten. Der Grund dafür: Botting. Viele Spieler beteuern, dass sie zu Unrecht gebannt wurden, angeblich haben sie keinen Bot genutzt.

Ob diese Spieler die Wahrheit sagen, lässt sich natürlich schwer sagen. Klar ist jedoch, dass in den vergangenen Stunden viele Accounts eine temporäre oder gar permanente Sperre erhalten haben.

Warum ausgerechnet jetzt? Wieso Blizzard eine Bann-Welle zwischen den Feiertagen ausführt, ist ebenfalls unklar. Es könnte sein, dass die zahlreichen Beschwerden dazu geführt haben, dass die Entwickler nun früher gehandelt haben. Eigentlich ist bei Blizzard aktuell ein Großteil der Belegschaft bis ins neue Jahr im Urlaub. Allerdings könnte es auch sein, dass der Bann automatisiert abgelaufen ist und schon seit einiger Zeit für das heutige Datum angepeilt war.

Wer in den letzten Tagen Stress mit Bots hatte und diese auf die „Beobachtungsliste“ genommen hat, sollte heute mal einen Blick drauf werfen und schauen, wie die Bot-Problematik aktuell aussieht. Allem Anschein nach hat es nämlich viele Spieler getroffen.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Ich habe mein Passwort vergessen