• Mittwoch, 28. Oktober 2020 16:11

Der Kral der Klingenhauer

Stitch
0 Kommentare

Im Süden des Brachlands befinden sich kurz vorm Fahrstuhl, der euch nach Tausend Nadeln hinunterbringt, zwei Instanzen, die zu Classic-Zeiten eher seltener besucht wurden, weil sie recht weit ab vom Schuss liegen. Einer dieser Dungeons ist der Kral von Razorfen - auch als der Kral der Klingenhauer bekannt -, der für Helden der Levels 29 bis 38 geeignet ist.


WoW Classic: Der Kral der Klingenhauer

Ganz im Süden des Brachlandes liegt der Kral der Klingenhauer, eine Instanz, die dem Spieler gute Orientierungsfähigkeiten abverlangt. Besonders Horde-Spieler kommen dank fünf Quests auf ihre Kosten. Mit immerhin drei Aufgaben lohnt sich der Dungeon aber auch für Allianz-Kämpfer. Krieger führt zusätzlich eine Klassen-Quest dorthin. Ab Level 26 ist die Instanz für schaffbar.



1. Roogug
Ihr folgt dem Pfad nach dem Betreten der Instanz, der links abzweigt und überquert eine große Wurzel. Den Schamanen Roogug findet ihr im hinteren Bereich des Bereichs, und er wird euch mit Blitzattacken angreifen und euch außerdem einen Erdelementar auf den Hals hetzen.

2. Todessprecher Jargba
Begebt euch nun wieder zu der Weggabelung zurück und schlagt den anderen Pfad ein. Folgt ihm bis zu Todessprecher Jargba, der auf der rechten Seite steht. Toll für Priester: Neben einer sehr guten Stoffrobe und den dazu passenden Schulterplatten wird eventuell ein Streitkolben von ihm hinterlassen, der Heilungs- und Schatteneffekte stark verbessert.

3. Oberanführer Ramtusk
Nachdem ihr beide Plateaus von Gegnern befreit habt, wartet im nächsten Raum am Lagerfeuer Oberanführer Ramtusk. Ihn zu töten lohnt sich, da er mit hoher Wahrscheinlichkeit eine seltene Axt (28,9 Schaden pro Sekunde, +15 Stärke, +8 Ausdauer) fallen lässt.

Die Brücken und der Erdenrufer
Geht bis zu den Hängebrücken weiter. Auf dem zweiten Felsen zwischen den Übergängen steht eventuell Erdenrufer Halmgar, der allerdings nur sehr selten spawnt. Er droppt nach seinem Tod einen wertvollen Stab (26,7 Schaden pro Sekunde, +3 Ausdauer, +5 Intelligenz, +15 Willenskraft).

4. Der versperrte Weg
Nachdem ihr euch über einige weitere Brücken gekämpft habt, erreicht ihr den Eingang in eine Höhle voller Fledermäuse. Erledigt eine nach der anderen. Hier ist Vorsicht geboten, denn sonst lockt ihr leicht mehrere Gegner auf einmal an. Schon vom Eingang der Höhle aus seht ihr ein Energiefeld, das man leicht mit einem Instanz-Portal verwechseln könnte. Davor stehen insgesamt fünf Gegner, von denen sich euch drei entgegenstellen. Die beiden hinteren (keine Elite-Gegner) schaltet ihr nach dem Kampf aus. Ist dies geschehen, fällt auch das Energiefeld zusammen und der Weg ist frei.

Agathelos der Tobende
Dahinter wartet das große Wildschwein Agathelos. Habt ihr es besiegt, ist die Chance relativ hoch, ein sehr gutes Messer (23 Schaden pro Sekunde, +6 Ausdauer, +4 Willenskraft) zu bergen.

6. Charlga Razorflank
Geht durch die Höhlen weiter, an deren Ende ihr eine Hütte vorfindet. Dort hält sich Charlga Razorflank auf. Seine Spezialattacke ist ein Kettenblitz, welcher besonders eure stofftragenden Gruppenmitglieder gefährdet. Nach dem harten Kampf werdet ihr jedoch reich belohnt: Zum einen gibt es die Items für die entsprechenden Quests "Die Greisin des Krals" und "Ein schreckliches Schicksal", zum anderen hinterlässt Razorflank oft einen Ring (+5 Ausdauer, +9 Willenskraft), einen Schild (776 Rüstung, +7 Ausdauer, +8 Willenskraft) oder eine Axt (24 Schaden pro Sekunde, +6 Stärke, +5 Willenskraft).

Willix und Heralath
Springt nun von der Terrasse und lauft zu dem Haus südlich eurer Position. Dort findet ihr einen Goblin, der euch um Eskorte zum Ausgang der Instanz bittet. Neben ihm liegt ein Elf, für den ihr ein Amulett finden sollt, welches ihr dann in Darnassus abzuliefern habt. Dieses Item wird von einem der Eber fallen gelassen. Da der Goblin euch an diesen vorbeiführt und euch zusätzlich die Knollen für die Quest "Blaulaubknollen" zeigt, erledigt ihr alles in einem Rutsch.


Quelle: Buffed

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Ich habe mein Passwort vergessen