• Mittwoch, 28. Oktober 2020 15:52

Blackfathomtiefen (WOWC)

Stitch
0 Kommentare

Die Blackfathomtiefen aka die Tiefschwarze Grotte

An der Westküste von Ashenvale packt ihr besser die Badehose ein: Die Blackfathomtiefen stehen teilweise unter Wasser! Es lässt sich nicht vermeiden, ab und an in der Instanz einen kleinen Tauchgang einzulegen. Somit ist es sicherlich von Vorteil, einen entsprechend ausgebildeten Hexenmeister in der Gruppe zu haben. Ebenso können Untote hier von ihren verbesserten Atmungsfertigkeiten profitieren. Ansonsten solltet ihr unbedingt darauf achten, genügend Unterwasser-Atmungstränke im Gepäck zu haben. Die Blackfathomtiefen, die für Gruppen zwischen Level 22 und 30 geeignet ist, hält gleichermaßen für Horde- wie für Allianz-Spieler eine Menge Aufgaben bereit. Paladine und Hexenmeister führt jeweils eine klassenspezifische Quest hierher. In den Höhlen warten zunächst kampfeslustige Naga, Murlocs und andere Wasserbewohner, während sich euch in den Tempelbereichen auch vermehrt Satyre und humanoide Kultisten in den Weg stellen. Zahlreiche Bossgegner besitzen einen ganzen Schwung seltener Gegenstände. In den unterirdischen Seen gibt es zudem eine Menge Muscheln zu finden, die Perlen enthalten können.


Weg in die Instanz
Zunächst müsst ihr in das tiefer gelegene Becken hinunterspringen und zu dem Tunnel durchtauchen. Dort findet ihr im Gang die Edelsteine, welche ihr für die Horde-Quest "Die Essenz von Aku'Mai" benötigt. Auch können Paladine bereits hier den gesuchten Saphir für "Die Suche nach dem Kor-Edelstein" bekommen - er wird zufällig von einem Naga gedroppt. Wer verderbte Hirnstämme für die Quest "Erforschung der Verderbnis" braucht, wird bei Nagas und Satyren sowohl vor wie auch in der Instanz fündig. Geht nun den vorgegebenen Pfad hinunter und durchschreitet das Portal.

Die erste Ebene der Tiefschwarzen Grotte

Die versunkene Weihekammer
Nachdem ihr die Instanz betreten habt, folgt dem Weg bis zu dem Teich von Ask'ar. In der Mitte der großen Höhle liegt eine kleine Insel, auf der sich neben mehreren neutralen Schildkröten auch das besonders große Exemplar Ghamoo-ra aufhält. Bevor ihr euch auf ihn stürzt, solltet ihr in Erwägung ziehen, einige der kleineren Tiere zu vernichten, denn auch wenn sie nicht von sich aus angreifen, können sie doch bei unvorsichtig gewirkten Flächenzaubern mächtig wütend werden. Ghamoo-ra ist dick gepanzert, stellt euch unter Umständen auf einen längeren Kampf ein. Zu seinem Besitz zählt neben einem netten Stoffgürtel auch eine blaue, schwere Rüstung (311 Rüstung), die außer einem hohen Verteidigungswert jedoch keine weiteren Eigenschaften besitzt. Wer dem Handwerk Verzauberkunst nachgeht, hat vielleicht trotzdem einen Nutzen von dem Gegenstand, da er möglicherweise einen nützlichen Splitter oder eine seltene Essenz enthält.

Truhe unter Wasser
An dieser Stelle sollten sich Allianz-Spieler auf dem Grund des Sees nach einer Kiste umsehen, in der sie das Lorgalis-Manuskript für die Quest "Wissen in der Tiefe" finden. Zuvor solltet ihr allerdings die umherschwimmenden Naga vernichten, da diese euch sonst beim Öffnen der Truhe behindern könnten - äußerst unpraktisch, wenn man auf seinen Luftvorrat achten muss!

Lady Sarevees
Taucht unter und schwimmt in die kleine Grotte, in der sich die Naga-Hexerin Lady Sarevees herumtreibt. Hütet euch vor ihren Schergen und lockt die Gegner nacheinander an, bevor ihr euch der Lady widmet. Eure Mühen sollen natürlich nicht umsonst sein: Sarevees hinterlässt mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Paar blaue Lederhandschuhe (61 Rüstung, +4 Stärke, +4 Ausdauer, +7 Willenskraft).

Verschollene Argentumwache
In dieser kleinen Höhle hält sich der angeschlagene Nachtelf Thaeldrid auf, welcher für Spieler beider Fraktionen die Quest "Schurkerei in Blackfathom" bereithält. Er möchte, dass ihr den Kopf des Twilight-Lords Kelris (zu finden unter Punkt 8 auf unserer Karte) zu einem NPC in Darnassus beziehungsweise in der Taurenhauptstadt Thunder Bluff bringt.

Gelihast
Folgt dem Gang hinunter bis zu der Höhle mit dem Altar. Dort hält sich ein gefährlicher Murloc namens Gelihast mitsamt schlagkräftigen Leibwachen auf. Sein Ableben lohnt sich für euch, weil eine gute Chance besteht, dass Gelihast blaue, schwere Handschuhe (132 Rüstung, +10 Stärke, +4 Ausdauer) hinterlässt. Den Altar solltet ihr übrigens unbedingt benutzen - es winkt der kostenlose Buff "Segen von Blackfathom"!

Lorgus Jett
Für die Horde-Quest "Treue zu den alten Göttern" muss dieser Eliteboss umgebracht und sein Kopf geborgen werden. Problematisch wird dies durch den Umstand, dass Jett nicht immer an der gleichen Stelle in der Instanz zu finden ist. Bislang sind uns zwei seiner möglichen Positionen bekannt:

a) Ein kurzes Stück hinter dem Altar und dessen Bewacher Gelihast (siehe Punkt 5 auf der Karte) in einer der Nischen.
b) Rechts vom Eingang zu den Mondschreinruinen (Punkt 6 auf der Karte) in der Nähe des Aufstiegs.

Bis auf den benötigten Kopf hinterlässt Lorgus Jett leider keine nennenswerte Beute.

Der Fathom-Kern
In den Mondschreinruinen halten sich jede Menge Twighlight-Gläubige auf. Sie besitzen die Fragmente für die Hexenmeisterquest "Die Kugel von Soran'ruk" sowie die Anhänger für die Quest "Die Twighlight fallen". Unter dem steinernen Übergang, in der Nähe des runden Mittelstücks, befindet sich der Fathom-Stein, aus dem man aufseiten der Horde den Fathom-Kern für die Quest "Inmitten der Ruinen" ergattern kann. Dabei ist Vorsicht geboten: Sobald ihr den Gegenstand aufgenommen habt, erscheint der Wasser-Elementargeist Baron Aquanis und geht zum Angriff über. Neben einer mysteriösen Wasserkugel, die eine weitere Horde-Quest startet, sollte man allerdings keine brauchbare Ausrüstung von ihm erwarten. Falls euer Luftvorrat nach dem Bergen des Fathom-Steines bereits erschöpft sein sollte, empfehlen wir euch, erst an die Wasseroberfläche zu schwimmen und dort auf den Baron zu warten.


In der Höhle geht's zu Old Serra'kis

Die vergessenen Teiche
Taucht unter dem Tempel durch und zu den vergessenen Teichen hinüber, wo die Echse Old Serra'kis ihre Bahnen schwimmt. Macht Old Serra'kis den Garaus, denn manchmal lassen sich dort einige ordentliche Gegenstände abstauben: ein blauer Dolch (17,7 Schaden pro Sekunde, Chance bei Treffer: vergiftet das Ziel für 4 Naturschaden alle zwei Sekunden für 20 Sekunden) und ein ansehnliches Cape (23 Rüstung, +3 Stärke, +8 Willenskraft).


Die Mondschreinruinen in der Tiefschwarzen Grotte

Im Mondschreinsanktum
Schwimmt wieder zu dem steinernen Steg zurück, über den ihr das Mondschreinsanktum erreichen. Dort wartet der Orc Lord Kelris, den ihr aber nicht gleich in einen Kampf verwickeln solltet. Schaltet erst nach und nach seine Handlanger aus. Mit etwas Glück könnt ihr von Kelris eine nette Stoffhose (36 Rüstung, + 7 Intelligenz, + 6 Willenskraft) oder sogar einen sehr guten blauen Stab (23,7 Schaden pro Sekunde, + 11 Intelligenz, + 10 Willenskraft) bekommen. Vergesst außerdem nicht, seinen Kopf mitzunehmen!

Nach dem Kampf gilt es, das Tor zu öffnen. Dazu müssen die vier Flammen um die Naga-Statue entfacht werden. Vorsicht: Nach dem Entzünden eines jeden Feuers erscheinen mehrere Gegner! Es empfiehlt sich daher, dass nur ein Spieler das Zündeln übernimmt, während sich die übrigen Gruppenmitglieder in gebührendem Abstand befinden - so könnt ihr die Gegner einzeln anlocken und ausschalten. Wichtig ist dabei, dass derjenige, der die Monster am Hals hat, nicht in Panik zu seiner Gruppe rennt, da der Kampf sonst schnell ausarten kann. Auf keinen Fall sollten alle Flammen gleichzeitig entfacht werden, da die schiere Menge an Gegnern auch gut eingespielte Gruppen leicht überrennen kann.

Aku'Mais Unterschlupf
Hinter dem nun geöffneten Tor trefft ihr in einem Tunnel auf die mächtige Hydra Aku'Mai. Zuvor gilt es jedoch wieder ihre Wachen auszuschalten. Bis auf einige kräftige Angriffsmanöver sind beim Kampf gegen den Endboss keine Besonderheiten zu erwarten. Nach getaner Arbeit könnt ihr unter Umständen einen von drei blauen Gegenständen erbeuten: exzellente Stoffhosen (42 Rüstung, + 1 Ausdauer, + 5 Intelligenz, + 15 Willenskraft), ein guter lederner Gürtel (59 Rüstung, + 5 Ausdauer, + 11 Intelligenz) sowie ein mächtiges Zweihandschwert (25,6 Schaden pro Sekunde, Chance bei Treffer: 7 Naturschaden alle 3 Sekunden, gegnerische Rüstung um 50 verringern für 30 Sekunden).

Um die Instanz zu verlassen, könnt ihr nun den Altar benutzen; ihr gelangt so wieder an den Eingang der Blackfathomtiefen. Falls ihr lieber nach Darnassus möchtet, könnt ihr auch mit dem NPC sprechen, welcher kurz nach dem Tod von Aku'Mai erscheint und euch einen Gratis-Teleport anbietet. Gratulation, die Blackfathomtiefen sind gemeistert!

Quelle: buffed


Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Ich habe mein Passwort vergessen